Weiterbildung>Programm Weiterbildung AIM

Weiterbildungsprogramm AIM

Verbindet die beiden bisherigen Programme «Allgemeinmedizin» und «Innere Medizin» zu einem. Doppelspurigkeit in der Weiterbildung fällt somit weg. Die gemeinsamen Kräfte können nun für qualitative Umsetzung und Weiterentwicklung des Curriculums genutzt werden. Das WBP ist modular aufgebaut und bietet somit den Kandidatinnen und Kandidaten große Berufswahlfreiheit. Das fünfjährige Curriculum erlaubt auch somit Freiheit bei der Gestaltung der individuellen Weiterbildung. Empfohlen wird, die ersten beiden Jahre in der stationären AIM zu beginnen.

 

Das Weiterbildungsprogramm Allgemeine Innere Medizin, welches am 1. Januar 2011 in Kraft getreten ist, finden Sie im nachfolgenden Artikel, welcher auch in der Ausgabe vom 8. Dezember 2010 in der Schweizerischen Ärztezeitung publiziert ist.


Eine neue Epoche: das neue Weiterbildungsprogramm Allgemeine Innere Medizin


Weiterbildungsprogramm Allgemeine Innere Medizin

Allgemeine Innere Medizin - Lernziele Hausarzt, Anhang 2

Allgemeine Innere Medizin - Lernziele Spitalinternist, Anhang 3

Allgemeine Innere Medizin - Schwerpunkt Geriatrie, Anhang 4

Lernziele Hausarztmedizin nach Fachgebiet (Empfehlungen SGAIM)

Lernzielkatalog (allgemeine Lernziele für die Weiterbildungsprogramme)