Forschung>SGAIM Teaching Award

SGAIM Teaching Award

 

Im Rahmen ihres Nachwuchsförderungskonzepts anerkennt die SGAIM die Wichtigkeit eines qualitativ hochstehenden Teachings in der studentischen Lehre und Weiterbildung in der Allgemeinen Inneren Medizin und möchte deshalb 2020 wieder den jährlich verliehenen SGAIM Teaching Award ausschreiben. Der Award wird mit einem Preisgeld von CHF 5000.- honoriert.

 

Wer soll nominiert werden?

Anwärterinnen und Anwärter sind exzellente Teacher, die einen konsistenten, erfolgreichen Leistungsausweis im Bereich medizinischer Ausbildung in der Allgemeinen Inneren Medizin aufweisen – einschliesslich Vorlesungen, klinisches Gruppenunterricht, Mentorship, Curriculum-Design sowie der Entwicklung und Implementierung von innovativen Teaching-/Lernmethoden oder Bewertungen. Die nominierten Personen müssen Mitglieder der SGAIM sein. Gruppennominationen werden nicht berücksichtigt.

 

Wie läuft das Nominierungsverfahren?

Anwärter/innen für den SGAIM Teaching Award können von einem oder mehreren Kolleg/-innen («Peers») in einem 1-seitigen Empfehlungsschreiben nominiert werden. Selbstnominierungen sind nicht möglich.

Im Empfehlungsschreiben sollen die Teachingleistungen der Anwärter/-innen in Lehre und Weiterbildung, Mentoringaktivitäten sowie etwaige Forschungs- und Entwicklungsbeiträge im Bereich Lehre/Weiterbildung dargelegt und begründet werden, warum die Anwärterin/der Anwärter für einen solchen Award in Frage kommt.

Zwingend beizulegen sind ein aktueller CV der Anwärterin/des Anwärters, fakultativ auch etwaige Teaching-Evaluationen durch Studierende oder Weiterzubildende.

 

Wie läuft das Auswahlverfahren?

Die eingereichten Vorschläge werden von einem 4-köpfigen Award-Komitee der SGAIM ausgewählt. Dieses setzt sich aus anerkannten klinischen Lehrpersonen der stationären und ambulanten Allgemeinen Inneren Medizin zusammen. Beurteilungskriterien beinhalten den Nachweis eines signifikanten Beitrags im Bereich Medical Education, inklusive Teaching, Mentoring und/oder Forschung/Entwicklung.

 

Wann findet die Preisverleihung 2020 statt?

Die Preisverleihung findet am 17. September 2020 anlässlich des 4. Herbstkongresses der SGAIM in Lugano statt.

 

Die Nominiationsvorschläge können bis Ende Juni 2020 und zwar unter info@STOP-SPAM.sgaim.ch eingereicht werden.

Preisgewinner/-innen

2017


  • Dr. med. Daniel Oertle, Zürich
  • Dr. med. Matteo Monti, Lausanne
  • Dr. med. David Gachoud, Lausanne

Interview mit Daniel Oertle ›

Interview mit Matteo Monti ›

Interview mit David Gachoud ›

Medienmitteilung vom 15.09.2017 ›