Medien|News>Informationen COVID-19

Informationen der SGAIM zur COVID-19 Pandemie

 

Frühjahrskongress 2020 verschoben

Der Vorstand der Schweizerischen Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM) hat nach reiflicher Überlegung und in Abstimmung mit dem wissenschaftlichen Komitee entschieden, den 5. Frühjahrskongress vom 27. – 29. Mai 2020 im Congress Center Basel auf das kommende Jahr zu verschieben.
Mehr Informationen

FAQs


COVID-19 und Facharztprüfung
Die Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM) beobachtet die Entwicklung der COVID-19-Pandemie sorgfältig. Sollte sich zeigen, dass die Durchführung der Facharztprüfung vom 25. Juni 2020 nicht möglich ist, informiert die SGAIM umgehend die angemeldeten Kandidatinnen und Kandidaten persönlich. Zudem publiziert die SGAIM den Beschluss auf dieser Website.

COVID-19 und Kurse AIM / Hausarztmedizin

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie ist es nicht möglich, an nationalen und internationalen, von der SGAIM anerkannten Weiter- bzw. Fortbildungskursen in Allgemeiner Innerer Medizin/Hausarztmedizin teilzunehmen. Angehende Fachärztinnen und Fachärzte AIM können die entsprechenden Vorgabe des Weiterbildungsprogramms somit nicht erfüllen. Die Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM) ist sich dieser Situation bewusst. Die SGAIM steht mit dem SIWF in Kontakt, um eine befriedigende und praktikable Lösung zu finden und informiert an dieser Stelle umgehend, sobald ein entsprechender Beschluss steht.

 

COVID-19 und Fortbildungspflicht

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie ist es nicht möglich, an nationalen und internationalen, von der SGAIM anerkannten Weiter- bzw. Fortbildungskursen in Allgemeiner Innerer Medizin/Hausarztmedizin teilzunehmen. Angehende Fachärztinnen und Fachärzte AIM können die entsprechenden Vorgabe des Weiterbildungsprogramms somit nicht erfüllen. Die Geschäftsleitung des SIWF hat deshalb entschieden, die für das Jahr 2020 geforderten 50 Credits auf 25 Credits zu halbieren. Mehr Informationen liefern die FAQs des SIWF.

 

SwissDRG Panel: Abgeltung von COVID 19-Fällen

Die SwissDRG AG hat zur Erfassung und Abgeltung von COVID 19-Fällen in den Spitälern eine Vernehmlassung lanciert. Die SGAIM setzt sich gegenwärtig in Kooperation mit der FMH für eine rasche und unbürokratische Lösung zur Abbildung und Abgeltung der Corona-Fälle im Tarifsystem SwissDRG ein und hat eine entsprechende Vernehmlassungsantwort erstellt, welche über die FMH eingegeben wird.

Zur Stellungnahme des SwissDRG Panels

 

Weitere nützliche Informationen und Unterlagen zur COVID-19 Pandemie finden Sie hier


Aktuelle Informationen bietet die Webseite des BAG