Medien|News>Medien Mitteilungen

Medienmitteilungen der SGAIM

- Mitteilung

News, Mitteilung, Medienmitteilung, Top, SGAIM, Head, ICKS

Die Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM) und der Verein Internistischer Chef- und Kaderärzte (ICKS) nimmt Stellung zu den kürzlich erfolgten Kündigungen / Freistellungen zweier verdienter Chefärzte der Spitäler Uster und Bülach. Die Art und Weise der Kündigungen sorgen allgemein für Unverständnis und Empörung.

» weiter

News, Top, Nachwuchs, SGAIM, Head, Mitteilung, Medienmitteilung

Die Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM) fördert Forschung im Bereich der AIM. Dies unter anderem mit der jährlichen Vergabe von wissenschaftlichen Preisen. Anlässlich des 4. Herbstkongresses der SGAIM in Lugano wurden fünf Forscherinnen und Forscher für ihre Forschungsprojekte durch die SGAIM Foundation und eine Nachwuchsforscherin für die beste wissenschaftliche Arbeit mit dem SGAIM-Preis gewürdigt.

» weiter

Head, Qualität, News, Primary and Hospital Care, Mitteilung, Top, SGAIM

Durch die aktuelle COVID-19 Pandemie sind Fachärztinnen und Fachärzte der AIM stark gefordert. Im Interview mit Dr. med. Sabine Werner erfahren Sie, wie Sie mit Stress umgehen können und was Spitäler und Praxen jetzt für ihre Angestellten tun können.

» weiter

Primary and Hospital Care, News, smarter medicine, Mitteilung, Top, SGAIM, Qualität, Head

Ärztinnen und Ärzte im ambulanten Bereich müssen spätestens ab 2022 Qualitätsaktivitäten umsetzen und transparent ausweisen. Dies sieht die vom Parlament beschlossene Revision des Krankenversicherungsgesetzes KVG zur Stärkung von Qualität und Wirtschaftlichkeit vor. Die Qualitätskommission der SGAIM und Vertreter von mfe haben im Rahmen eines Pilotprojektes von FMH und Versicherern vier Qualitätsmassnahmen ausgearbeitet, die bereits 2020 versuchsweise umgesetzt und ausgewiesen werden.

» weiter

News, Mitteilung, Top, Medienmitteilung, SGAIM, Head

Viele Patientinnen und Patienten meiden aus Angst vor Ansteckungen mit SARS-CoV-2 den Arztbesuch in der Praxis oder im Spital. Dies kann allerdings schwerwiegende Folgen haben, warnt die Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM). Patientinnen und Patienten sollen sich bei ernsthaften Symptomen unbedingt in ärztliche Behandlung begeben.

» weiter