News>Medien Mitteilungen

Medienmitteilungen der SGAIM

- ICKS

SGAIM, ICKS, Swiss Young Internists, FAT, Agenda

Der European Congress of Internal Medicine (ECIM) findet vom 9-11 Juni 2022 in Malaga, Spanien, statt. Der Kongress wurde coronabedingt von März auf Juni 2022 verschoben.

 

Credits AIM: Angabe folgt

» weiter

FAT, SGAIM, Agenda, Head, Swiss Young Internists, Top, Kongress, ICKS, JHaS, News

Der 6. SGAIM-Frühjahrskongress findet vom 01. - 03. Juni 2022 in Lausanne statt.

 

Die Abstract-Eingabe ist bis am 31. Januar 2022 offen.

 

Die Online-Registration zum Kongress ist ab Anfang Februar 2022 möglich.

 

Credits AIM: 24

» weiter

News, Top, SGAIM, Head, ICKS

Auch in diesem Jahr wird der Preis der Schweizerischen Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM) in der Höhe von 10'000 Franken für eine bis maximal drei wissenschaftliche Originalarbeiten verliehen. Die Arbeit ist bis zum 31. März 2022 an info@sgaim.ch mit dem Vermerk «SGAIM-Preis 2022» einzureichen.

» weiter

News, Top, Head, ICKS

Der mit Fr. 10'000 dotierte Viollier Preis zur Förderung wissenschaftlicher Arbeiten wird, unter dem Patronat der Schweizerischen Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM), im Rahmen des 6. Frühjahrskongress in Lausanne verliehen. Anträge können bis zum 28.02.2022 an stefano.longoni@viollier.ch eingereicht werden.

» weiter

News, Head, SGAIM, Top, Qualität, ICKS, Nachwuchs, Swiss Young Internists

Die medizinische Forschungsstiftung SGAIM Foundation lanciert für 2021/2022 eine Preisausschreibung zum Thema «Prozessqualität in der stationären und ambulanten Allgemeinen Inneren Medizin». Die Projektanträge in englischer Sprache sind bis zum 28. Februar 2022 bei der SGAIM Foundation in elektronischer Form einzureichen.

» weiter

Swiss Young Internists, Head, ICKS, News, Top

Ob in einer Praxis, im Spital, der Lehre oder Forschung: Die Allgemeine Innere Medizin ist das Fachgebiet mit der grössten Vielfalt. Diese Botschaft trägt die Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM) in der neuen Kampagne an den medizinischen Nachwuchs.

» weiter

News, Nachwuchs, Top, SGAIM, Head, Swiss Young Internists, ICKS

Von Palliativsituationen, ethisch-rechtlichen Aspekten oder Burn out bei Ärztinnen und Ärzten: Der Leitfaden «Die oberärztliche Tätigkeit – eine neue Herausforderung» von Dr. med. Christine Roten, MME, und Dr. med. Martin Perrig, MME, hat alle relevanten Herausforderungen für die ärztliche Tätigkeit praxisrelevant und kompakt zusammengefasst, um den oberärztlichen Berufseinstieg für den Nachwuchs zu erleichtern. SGAIM-Mitglieder erhalten die praxisorientierte Alltagshilfe zum Sonderpreis - jetzt bestellen!

» weiter

News, Top, Head, ICKS, SGAIM

Die Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM) und der Verein Internistischer Chef- und Kaderärzte (ICKS) nimmt Stellung zu den kürzlich erfolgten Kündigungen/Freistellungen zweier verdienter Chefärzte der Spitäler Uster und Bülach. Die Art und Weise der Kündigungen sorgen allgemein für Unverständnis und Empörung. Lesen Sie die gemeinsame Stellungnahme in der Schweizerischen Ärztezeitung (SÄZ).

» weiter

News, Mitteilung, Medienmitteilung, Top, SGAIM, Head, ICKS

Die Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM) und der Verein Internistischer Chef- und Kaderärzte (ICKS) nimmt Stellung zu den kürzlich erfolgten Kündigungen / Freistellungen zweier verdienter Chefärzte der Spitäler Uster und Bülach. Die Art und Weise der Kündigungen sorgen allgemein für Unverständnis und Empörung.

» weiter

ICKS, Head, SGAIM, Medienmitteilung, Top, News

Die Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM) und der Verein Internistischer Chef- und Kaderärzte (ICKS) haben sich gemeinsam zur Freistellung/Entlassung von Chefärztin Frau PD Dr. med. Esther Bächli vom Spital Uster in einem Brief an den Verwaltungsrat, die Spitalleitung und die Trägerschaft des Spitals Usters sowie an Medienschaffende geäussert. Sie fordern den Verwaltungsrat deshalb auf, den Fehlentscheid zu korrigieren und die Freistellung/Entlassung von Frau Dr. Esther Bächli rückgängig zu machen.

» weiter