ThemenQualitätQualitätszirkelAusbildungskurse für Moderator:innen

Basiskurse für Moderator:innen von Qualitätszirkeln

Qualitätszirkel (QZ) sind Gruppen von sechs bis zwölf Gesundheitsfachleuten, die in der Regel in der Grundversorgung tätig sind und sich regelmässig treffen, um ihre Standardpraxis zu überdenken und zu verbessern. Die Mitglieder wählen die Themen selber aus, mit denen sie sich befassen wollen, und entscheiden über ihre Datenerhebungsmethode und über Wege, Lösungen für ihre Probleme zu finden. Die Gruppen bieten einen sozialen Kontext zur Reflexion und ermöglichen die Verbreitung von Wissen unter den Teilnehmenden. Dabei nutzen Moderierende Hilfsmittel der Kommunikation und Methodik/Didaktik in einer Workshop-ähnlichen Atmosphäre. Sie helfen der Gruppe sich auf ein Thema zu konzentrieren, ohne sie zu kontrollieren, wobei der Beitrag jedes Einzelnen wichtig ist und die Gruppendynamik berücksichtigt wird. Rhetorische und didaktische Techniken wie Debatten, Konsensdiskussionen, Brainstorming, reflektierendes Denken, Selbstbeobachtung und Rollenspiele sowie andere Übungen helfen QZ aktiv zu gestalten.

 

Das Forum für Qualitätszirkel bietet eineinhalbtägige Ausbildungskurse zur Moderatorin / zum Moderator für Qualitätszirkel (QZ) an. Der Kurs steht allen interessierten Personen offen, die gerne künftig selbst einen QZ moderieren möchten. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Kursinhalte und -methodik

Im Basiskurs für Moderatorin / Moderator von für Qualitätszirkel (QZ) werden die Teilnehmenden verschiedene rhetorische und didaktische Moderationstechniken in Rollenspielen kennenlernen, üben und für QZ spezifische Themen wie «Ängste und Erwartungen in einem QZ» oder «Themensuche» in der Gruppe bearbeiten. Zwei Kursteilnehmende sind jeweils Moderierende oder Co-Moderierende und die übrigen Personen bilden eine Gruppe, die dann mit Hilfe der Moderierenden das gegebene Thema bearbeitet. Am Ende jeden Rollenspiels gibt die Gruppe sich selbst und den Moderierenden Rückmeldungen bezüglich der Moderationstechniken und des Gruppenprozesses. Mit Hilfe der Tutorinnen / Tutoren werden zwischen den Rollenspielen die einzelnen Themen an sich näher beleuchtet oder auf gruppendynamische Besonderheiten wie Konflikte eingegangen. Die Probezirkel durchlaufen so den ganzen Prozess vom Aufbau, übers Formen und Normen der QZ-Gruppe. Diese braucht es für Lernschlaufen, Wissensimplementierung und Verbesserungen der Qualitätsaspekte.

Kursziele

Die Kursteilnehmer:innen...

  • lernen die Aufgaben der Moderatorin / des Moderators kennen, welche für das Funktionieren eines Qualitätszirkels notwendig sind;

  • sammeln praktische Erfahrungen in der Moderationsarbeit, wie der Anwendung von Moderationsmethoden, Kommunikationstechniken oder Strategien zum Umgang mit Konflikten;

  • können Methoden zur Entkräftung von Vorurteilen und Ängsten in den QZ einbringen;

  • erfahren die Funktionsweise eines Qualitätsentwicklungszyklus (PDCA, Audit); 

  • lernen Probleme aus dem beruflichen Alltag unter Anwendung des Qualitätsentwicklungszyklus anzugehen;

  • sind motiviert, sich weiter mit den erlernten Methoden und Möglichkeiten des Qualitätsmanagements in der Praxistätigkeit auseinanderzusetzen.

Sprache

Es werden Kurse in den Sprachen Deutsch, Französisch und Italienisch angeboten. Die Kursteilnehmenden erhalten am Kurs ein Skript in der jeweiligen Kurssprache.

Kursleitung

Die Kurse werden durch erfahrene Tutorinnen und Tutoren geleitet, welche einer dem Forum für Qualitätszirkel angeschlossenen Berufsorganisation angehören und selbst grosse Erfahrung in der Moderation von Qualitätszirkeln haben.

Kursdaten

Datum Sprache Ort Status
07./08.06.2024 (Fr/Sa) Deutsch Gate 27, Theaterstrasse 27b, Winterthur ausgebucht
30./31.08.2024 (Fr/Sa) Deutsch SeminarInsel, Konradstrasse 30, Olten  
27./28.09.2024 (Fr/Sa) Deutsch SeminarInsel, Konradstrasse 30, Olten  
04./05.10.2024 (Fr/Sa) Italienisch Hotel Internazionale, Viale Stazione 35, Bellinzona  
04./05.10.2024 (Fr/Sa) Französisch Hôtel du Léman, Jongny, Vevey  
22./23.11.2024 (Fr/Sa) Deutsch SeminarInsel, Konradstrasse 30, Olten  

 

Kurszeiten:

1. Tag: 18.00 bis 21.00 Uhr

2. Tag: 8.30 bis ca. 17.15 Uhr

 

Kursablauf

Die Kurse beginnen am 1. Kurstag um 18 Uhr mit einer Vorstellungsrunde und einem kleinen gemeinsamen Imbiss. Es ist für den weiteren gruppendynamischen Verlauf sehr wichtig, dass alle Teilnehmenden pünktlich zum Kursbeginn anwesend sind und den Kurs vollständig besuchen. Es ist nicht möglich, virtuell am Kurs teilzunehmen. Während des gesamten Kurses stehen Getränke zur Verfügung. Am Samstag sind zwei Kaffeepausen sowie ein gemeinsames Mittagessen vorgesehen.

 

Kurskosten

  • 550.- CHF für Mitglieder von Berufsorganisationen, die dem Forum für Qualitätszirkel (SGAIM, pädiatrie schweiz, Kinderärzte Schweiz, EVS, DLV, ARLD, SHV, mfe, Chirosuisse, PharmaSuisse, Physioswiss und SGKJPP)
  • 700.- CHF für Nicht-Mitglieder

In den Kurskosten sind die Kursunterlagen sowie Verpflegung und Getränke während des Kurses am Freitag abend sowie am Samstag enthalten, aber keine Übernachtung.

Die Kursteilnehmenden organisieren die Übernachtung individuell.

 

An- und Abmeldungen / Stornierungsbedingungen

Mit der Kursanmeldung kommt ein rechtsgültiger Vertrag zwischen dem Teilnehmenden und der SGAIM zustande. Mit der Anmeldung zu einem Kursangebot erklären die Teilnehmenden, die Allgemeinen Vertragsbedingungen der SGAIM sowie die weiteren Bestimmungen auf dieser Website zu kennen und sich mit diesen einverstanden zu erklären. Die Anmeldung zum Kurs erfolgt über das untenstehende Webformular und ist verbindlich. Die Anmeldung wird von der SGAIM bestätigt.

Kursabmeldungen sind per E-Mail an quality[at]sgaim.ch zu richten. Bei einer Annullation durch den Teilnehmenden verrechnet die SGAIM die folgenden Annullationskosten:

In jedem Fall fällt eine Bearbeitungsgebühr von mind. 10% des Kursgeldes an.

Bis 60 Tage vor Kursbeginn: 10% des Kursgeldes
Ab 59 bis 40 Tage vor Kursbeginn: 50% des Kursgeldes
Ab 39 Tage bis 8 Tage vor Kursbeginn: 75% des Kursgeldes
Ab 7 Tag vor Kursbeginn: kein Erlass bzw. keine Rückerstattung des Kursgeldes

Falls eine Ersatzteilnehmerin oder ein Ersatzteilnehmer genannt wird, welche am Kurs teilnimmt, fällt lediglich eine Bearbeitungsgebühr von 10% des Kursgeldes an. Eine Umbuchung für einen anderen Kurstermin entspricht einer Abmeldung und ist nur in Absprache mit der SGAIM möglich. Es wird dringend empfohlen, für den Fall einer Verhinderung im Falle von Krankheit oder Unfall eine private Annullationskostenversicherung abzuschliessen. 

 

Anzahl Plätze und Durchführung
Damit die Kurse unter optimalen Bedingungen durchgeführt werden können, wird für jedes Angebot eine minimale und maximale Anzahl Teilnehmende festgelegt. Bei ungenügender Anzahl Teilnehmende wird der Kurs in der Regel abgesagt und das bezahlte Kursgeld zurückerstattet. Bei Verhinderung der Kursleitung infolge Krankheit/Unfall behält sich die SGAIM vor, den Kurs abzusagen und das bezahlte Kursgeld zurückzuerstatten. Weitere Ansprüche bestehen in diesen Fällen nicht.


Anmeldung

» Anmeldung für die Kurse 2024 erfolgt online mit diesem Formular

 

Information für Logopäd:innen

DLV-Mitglieder erhalten den Kursbetrag vollumfänglich vom Berufsverband vergütet, wenn sie im Anschluss an den Kurs einen Q-Zirkel eröffnen/leiten oder co-leiten. Weitere Infos und Kontakt: info@STOP-SPAM.logopaedie.ch.

Information für Physiotherapeut:innen

Der Schweizer Physiotherapie-Verband Physioswiss übernimmt für die Mitglieder die Kurskosten im Rahmen von 400.- CHF. Bitte senden Sie nach dem Kursbesuch die Teilnahmebestätigung und Ihre Bankverbindung an: info@STOP-SPAM.physioswiss.ch.

Information für Hebammen

SHV-Mitglieder erhalten den Kursbetrag vollumfänglich vom Berufsverband und der Sektion vergütet, wenn sie im Anschluss an den Kurs einen QZ eröffnen/leiten oder co-leiten. Weitere Infos erhalten Sie über die regionalen Sektionsvorstände.

 

Credits / Teilnahmebestätigungen

 9 Credits AIM, 9 Credits pädiatrie schweiz (SGP), 10 Credits SVA, evs: total 9.5 Stunden anrechenbar, 9 Physioswiss Punkte, 9 e-log Punkte SHV

Kursteilnehmende, die den ganzen Kurs besucht haben, erhalten eine Teilnahmebestätigung. 

 

Datenschutz

Die SGAIM nutzt die ihr von den Teilnehmenden überlassenen personenbezogenen Daten für die Abwicklung der Veranstaltung notwendigen Zwecke. Mit der Anmeldung erklären sich die Teilnehmenden mit der Datenschutzerklärung der SGAIM einverstanden und stimmen insbesondere zu, dass die SGAIM ihre Daten an die entsprechende Berufsorganisation innerhalb des Forums für QZ weitergeben darf.

 

Weitere Auskünfte

Geschäftsstelle SGAIM

Monbijoustrasse 43

Postfach

3001 Bern

Tel. +41 31 370 40 01

quality[at]sgaim.ch